Vom Herd, der Gewalt und anderen Mythen

Die letzten Wochen waren medial und geschlechtertechnisch sehr spannend. So titelte die Kleine Zeitung am 29. November mit „Frauen an den Herd?“, und  ließ in der beschriebenen Studie von Paul Zulehner und Petra Steinmair-Pösl keine Zeile aus, um nicht ganz und gar verblüfft zu sein über den Anstieg an Frauen mit traditionellen Rollenbildern.
Lang und breit wurden in Prozentzahlen berufliche Ziele gegen das Mutterdasein aufgewogen, und mit Bildmaterial zum Kochen und Putzen garniert. Vergessen wurde dabei eine ausführliche Frage nach traditonellen und modern-eingestellten Männern, sowie auf das Gros der Befragten – nämlich Menschen, die unentschlossen sind oder sich pragmatisch entscheiden. Und vor allem fehlte das „Warum“.

Wir fragen die Frauenreferentin des AMS Voitsberg, Ingrid Haas, ob es nicht vielleicht auch mit der Wirtschaftskrise der letzten Jahre zu tun haben könnte, für welche Rollen sich Menschen beruflich oder privat entscheiden? Weiterlesen

Veröffentlicht unter global | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Eine Region redet mit_die Lipizzanerheimat

Die Lipizzanerheimat ist eine Dachmarke, unter deren Namen in Zukunft verschiedenste Betriebe, Organisationen und Institutionen gemeinsam  Produkte und Dienstleistungen vermarkten werden. Während sich in den letzen Jahren der Industrieschwerpunkt im Bezirk Voitsberg weiterentwickelt und verändert hat, bietet die Lipizzanerheimat eine zusätzliche Möglichkeit, die Region wirtschaftlich zu stärken und neu zu beleben.

Aus diesem Grund stellt Elfriede Pfeifenberger, Regionalmanagerin, hier die ersten spannenden Erfolge der Dachmarke „Lipizzanerheimat“ vor, die neuen Schwung in die Weststeiermark bringen soll.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter regional | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

1 Jahr akzente

Im November 2010 wurde die Organisation akzente als Nachfolgeorganisation der Frauenplattform Bezirk Voitsberg gegründet.

Unter dem Motto „global denken – regional handeln“ sind wir angetreten mit dem Anspruch, eine lernende Region mitzugestalten, in der durch Gleichstellung von Frauen und Männern das Potenzial aller Menschen optimal zum Erfolg der Region eingesetzt wird.

Als junge Organisation haben wir im ersten Jahr unseres Bestehens die Energie der Pionierinnen genutzt und eine Vielzahl an Maßnahmen und Aktivitäten geplant und umgesetzt.

So ist die Erweiterung der Frauenservicestelle nach Deutschlandsberg gelungen, das Lernzentrum hat neue Angebote für lerninteressierte Frauen aller Altersgruppen erstellt und im SchülerInnenhort ist erstmals seit Bestehen die Nachfrage größer als das Angebot. Gemeinsam mit dem Beschäftigungspakt arbeiten wir an einer Strategie zur Förderung des Fachkräftenachwuchses im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Über die Grenzen hinaus sind wir aktiv in transnationalen Projekten zur Erhöhung der Wettbewerbsfähigkeit grenznaher Regionen. In interessanten Veranstaltungen und Workshops haben wir auf regionaler und nationaler Ebene mitgeredet, mitentwickelt und mitgestaltet.

Wir können mit Stolz auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurückblicken und sind mit ungebrochener Energie in unser zweites Jahr gestartet.

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Was steckt eigentlich hinter Männlichkeitsforschung?

Populäre Ratgeber und Printmedien aller Segmente zeichnen seit geraumer Zeit ein Bild zur Krise des Mannes nach. Auf der einen Seite werden dabei Feministinnen als Gewinnerinnen hochstilisiert – auf der anderen Männer als Bildungsverlierer und Auslaufmodelle denunziert. Die wohl renommierteste Männlichkeitsforscherin Raewyn Connell bezeichnete diese Art der „Diskussion“ auf der Männertagung 2011 in Graz als „wissenschaftsfreie Zone“: Männlichkeitsforschung sei etwas anderes. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Lese-Empfehlung, regional | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar

Gruppenbilder ohne Frauen…

Schauen sie sich um in diesen Tagen – egal, ob in der großen weiten Welt des G20 Gipfel in Cannes oder in der österreichischen Innenpolitik. Von wie vielen Pressefotos blicken ihnen Frauen entgegen, auf wie viele Namen von Frauen stoßen sie in Artikeln österreichischer Tageszeitungen, wie viele Interviews geben Frauen in der ZiB, wenn es um große Entscheidungen in der EU oder auch um innenpolitische Weichenstellungen geht? Das fragt sich auch Weiterlesen

Veröffentlicht unter global, Lese-Empfehlung | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Bewußt Einkaufen – auch Elektronik!

In neun Wochen ist Weihnachten. Apple rührt kräftig die Werbetrommel, und viele iPods, iPads, iPhones, und was auch immer werden sich heuer vermutlich im Geschenkereigen wiederfinden. Auch in unseren Weiterbildungsangeboten beschäftigen wir uns mit dem Thema Computer. Wir ermuntern unsere Kundinnen zu einem selbstbewussten Umgang mit der IT und sind natürlich auch selbst froh, wenn wir mit neuesten Technologien aufwarten können. Allerdings hat die Moderne auch ihren Preis.

Weltweit werden jede Sekunde 7 Computer produziert –
Aber nur 4 Menschen geboren! Weiterlesen

Veröffentlicht unter global | Verschlagwortet mit , , , | 1 Kommentar